Ruhepause neben der Hauptstrasse

331 — Chesa Curtinella, Pontresina

Direktauftrag

Ein Juwel erzählt Geschichten

330 — Villa Klainguti, Pontresina

Direktauftrag

Smartes Wohndesign für kleines Budget

335 — Wohnung Cumünela, La Punt

Direktauftrag

Eichenküche mit grün

Aussicht und Einsicht überraschen gleichermassen

333 — Wohnung Splendida, St. Moritz

Direktauftrag

Nur wenn wir den Ort, wo wir bauen, auch respektieren, können wir gute Architektur erschaffen. Caty Emonet, Inhaberin

Ein Haus für 10 Beine, 12 Pfoten und 20 Räder

326 — Einfamilienhaus Chapella, S-chanf

Direktauftrag

Die Brandspuren der trutzigen Chesa Pedrolini

324 — Chesa Pedrolini, Samedan

Direktauftrag

Akribische Strenge lässt schelmischen Charakter durchblitzen

321 — Mehrfamilienhaus Muntanella, Samedan

Direktauftrag

Als Architekt muss man Menschen mögen. Caty Emonet, Inhaberin

Einfach stark: So macht Schlichtheit Eindruck

336 — Wohnung Pro Bosio, Zuoz

Direktauftrag

Mehr als nur eine Hundehütte

315 — Chesa al Spelm, St. Moritz

Direktauftrag

Ruhepause neben der Hauptstrasse

331 — Chesa Curtinella, Pontresina

Art: Direktauftrag

Typ: Neubau Personalhaus

Jahr: 2023

Status: In Bau

Leistung: Planung und Teilbauleitung

Bauherrschaft: Plattner & Plattner AG

«Zufriedene Mitarbeiter = glückliche Gäste» könnte als Prämisse dieses Projektes gelten, mit dem die Bauherren Studio C beauftragten. Ein echtes Wohnhaus für ihre Hotelmitarbeiter soll es sein. Nicht nur ein Dach über dem Kopf, sondern ein Zuhause mit Wohlfühlcharakter.

Indem Studio C das individuelle Wohlbefinden der Mitarbeiter in den Fokus des Designkonzepts stellte, punktet jede Wohneinheit mit einer modernen und innovativen Ausstattung, die trotz ihres modularen Charakters den Bewohnern genug Raum und Möglichkeiten lässt, ihre eigenen vier Wände individuell zu prägen. Durch geschickte Raumstruktur und spezielle Materialien entstanden einladende Wohnbereiche, die Funktionalität, Stil und Komfort gleichermassen ausstrahlen.

«Zufriedene Mitarbeiter = glückliche Gäste» könnte als Prämisse dieses Projektes gelten.

Auch von aussen wird deutlich, dass dem Gebäude ein besonderer Charakter anhaftet, der sich nicht scheu zurückzieht, sondern mit seiner Umgebung kommuniziert und eine Verbindung sowohl mit der Industriezone auf der einen und mit dem Wohnquartier auf der anderen Seite schafft. Der markante Rotton lehnt an die einstigen, die Kantonsstrassen säumenden Nutzungshäuser Casa Cantonieri an. Diese historischen Gebäude, die wie das Mitarbeiterhaus an der Hauptstrasse standen und früher dem Strassenunterhalt dienten, sind heute noch vereinzelt in Italien zu sehen.

Die Gitterelemente der Treppen- und Balkongeländer oder der raumhohen Strukturelemente und der Sichtbetonsockel, zitieren den rauen Charme industrieller Ästhetik. Es ist diese subtile Verquickung von Industrieflair mit moderner Wohnlichkeit, die dem Mitarbeiterhaus seine einzigartige Ästhetik verleiht und es in seiner Umgebung verwurzelt.

Neubau eines Personalhauses in Pontresina
Neubau eines Personalhauses in Pontresina
Detail Geländer
Balkon
Treppe
Treppe
Studio
Reduit
Studio
Zimmer
Küche
Glastrennwand
Aufenthaltsraum
Aufenthaltsraum